Umgang mit Nutzungsdaten

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Nutzung von Produkten aus der Familie PTV Vision ab dem Release 2016.

Warum werden Nutzungsdaten gesammelt?

Unser Ziel ist die kontinuierliche Verbesserung unserer Produkte. Die Erhebung von Nutzungsdaten liefert uns wertvolle Informationen darüber, wo unsere Software den Anforderungen unserer Kunden gerecht wird, und wo noch nicht. Durch Nutzungsdaten können wir beispielsweise erfahren,

  • welche Versionen unserer Software im Einsatz sind,
  • welche Features häufig genutzt werden,
  • an welchen Stellen die Bedienbarkeit verbessert werden kann,
  • wo es zu Performanceproblemen kommt,
  • auf welchen Grafikkarten unsere 3D-Darstellung nicht fehlerfrei funktioniert, oder
  • welche Betriebssysteme und Hardwareumgebungen bei unseren Anwendern typisch sind.

Das Sammeln von Nutzungsdaten hat keinen Einfluss auf das Programmverhalten.

Die Erhebung von Nutzungsdaten ist freiwillig.

Als Anwender können Sie selbst entscheiden, ob Sie die Erhebung von Nutzungsdaten erlauben. Nach dem dritten Programmstart bitten wir Sie um Ihre Entscheidung. Sie können der Erhebung zustimmen, widersprechen oder sich weitere Bedenkzeit erbeten.

Selbstverständlich können Sie Ihre Entscheidung jederzeit über die Benutzereinstellungen Ihrer Anwendung ändern.

Welche Nutzungsdaten werden gesammelt?

Die Produkte von PTV Vision verwenden keine personenbezogenen Daten. Wir erheben auch keine persönlichen Daten zum Nutzer der Anwendung. PTV kann somit nicht nachvollziehen, welche Person die Daten gesendet hat oder in welcher Organisation sie tätig ist.

Um die Daten desselben Nutzers miteinander verknüpfen zu können, übertragen wir einen anonymen, technischen Schlüssel als User-ID. Der Schlüssel lässt keine Rückschlüsse auf Person, Organisation oder Ort zu.

Die gesammelten Daten lassen sich in fünf Gruppen aufteilen:

  1. Rechnerbezogene Daten: Wir erheben Eckdaten Ihrer Hardwareumgebung wie Prozessortyp, Hauptspeicher, Bildschirmauflösung und Grafikkarte. Ihre Betriebssystemversion wird ebenfalls erhoben. Ihre IP-Adresse ist nicht Teil der Nutzungsdaten und wird auch nicht gespeichert. Um Daten regionsspezifisch auswerten zu können, übermitteln wir jedoch das Land, in dem sich der Rechner befindet.
  2. Session-bezogene Daten: Wir speichern das verwendete Produkt mit seiner genauen Programmversion und der eingestellten Sprache. Wir übertragen, welche Zusatzmodule aktiv sind.
  3. Interaktionsdaten: Wir führen darüber Buch, welche Dialoge, Schaltflächen und Menübefehle verwendet werden und wie lange ein Dialog offen bleibt. Die in den Dialogen befindlichen Daten werden dabei nicht übermittelt.
  4. Daten zu Rechenverfahren: Wir messen die Laufzeit von zeitintensiven Rechenverfahren wie Simulationen oder Umlegungen. Wir erheben, wie oft welches Verfahren ausgeführt wird. Die Werte einzelner wichtiger Verfahrensparameter (z.B. der Umlegungsvariante) werden mit übertragen.
  5. Modellbezogene Daten: Wir erheben ungefähre Netzgrößen (gerundete Werte), um sie in Beziehung zu Verfahrenslaufzeiten setzen zu können. Da wir wissen, dass die Modelle unserer Anwender äußerst schützenswerte Daten sind, werden wir zu keinem Zeitpunkt konkrete Modelldaten auslesen oder gar Netzdateien übertragen.

Als Anwender können Sie jederzeit im Detail nachvollziehen, welche Daten erhoben werden. Dazu aktivieren Sie die zugehörige Dateiausgabe in den Benutzereinstellungen.

Wie werden die gesammelten Daten verarbeitet?

Die erhobenen Nutzungsdaten werden in einer PTV-internen Datenbank gespeichert, auf die nur ausgewählte Mitarbeiter Zugriff haben. Es findet keine Zusammenführung mit anderen Daten von Ihnen oder Daten Dritter statt. Dies bezieht sich ausdrücklich auch auf Daten, die Sie unserem Supportteam im Rahmen einer Supportanfrage zur Verfügung stellen.

Anhand der gesammelten Daten lässt sich nicht feststellen, wo genau Anwender Probleme im Umgang mit der Software feststellen oder wo sie Unterstützung benötigen. Entsprechend ersetzt die Sammlung von Nutzungsdaten auch in keiner Weise den Austausch zwischen unserem Support-Team und unseren Kunden.