• Bessere Infrastruktur: Ruanda setzt auf PTV Visum

    Bessere Infrastruktur:
    Ruanda setzt auf PTV Visum

Aurecon: Strategischer Verkehrsentwicklungsplan für Ruanda

 

Projekttitel:
Vorbereitung eines strategischen Verkehrsentwicklungsplans für  Ruanda


Auftraggeber:

  • Rwanda Ministry of Infrastructure (Ministerium für Infrastruktur; MININFRA)
  • Rwanda Transport Development Agency (Ruandische Behörde für Verkehrsentwicklung; RTDA)Transport for London (TfL)

Branche/Sektor: Öffentliche Hand
Auftragnehmer
: Aurecon
Projektlaufzeit:
20 Monate

Projektbeschreibung:

Nach Einschätzung der Regierung von Ruanda, d. h. des ruandischen Ministeriums für Infrastruktur (MININFRA) und der Behörde für Verkehrsentwicklung (RTDA) war es dringend erforderlich, einen strategischen Verkehrsentwicklungsplan zu erstellen, um sämtliche verkehrsrelevanten Fragestellungen von nationaler und internationaler Bedeutung sowohl mittel- als auch langfristig planen zu können.

Mithilfe des Verkehrsentwicklungsplans sollte die Steuerung und Planung des Verkehrssektors eingehend geprüft werden und ein Planungsprozess entwickelt werden, der die Umsetzung verkehrspolitischer Maßnahmen innerhalb bestimmter Planungszeiträume ermöglicht. Der Verkehrsentwicklungsplan unterstützt die Regierung in ihrem Bestreben, eine moderne Verkehrsinfrastruktur zu schaffen und gleichzeitig für nachhaltiges Wirtschaftswachstum zu sorgen. Dabei soll die Entwicklung ökologisch verträglicher und nahtlos integrierter, multimodaler Verkehrssysteme für Personen und Güter sowohl auf nationaler als auch auf regionaler Ebene gefördert werden.

Aurecon wurde mit der Entwicklung eines Verkehrsmodells (PTV Visum) beauftragt. Dieses speziell für den strategischen Verkehrsentwicklungsplan Ruandas entwickelte Modell sollte die Planer bei verkehrsstrategischen Entscheidungen unterstützen. Der Schwerpunkt des Modells lag deshalb auf der Beförderung von Personen und Gütern zwischen den großen Städten Ruandas und den Nachbarländern. Dazu wurde jeweils eine Komponente für den Personen- und den Güterverkehr entwickelt. Ziel dieses multimodalen Modells war es, die optimalen Verkehrsmittel und Routen für das zu erwartende Personen- und Güterverkehrsaufkommen in der Region und in Ruanda zu ermitteln.

Software & eingesetzte Module: PTV Visum
Weitere Informationen: Aurecon