• Modellierung derOlympischen Spiele 2012 in London

    Modellierung der
    Olympischen Spiele 2012 in London

Atkins: London 2012 Olympische Spiele

 

Projekttitel:

Modellierung des Austragungsortes London für die Olympischen und Paralympischen Spiele 2012

Auftraggeber:

  • Olympic Delivery Authority (ODA)
  • Transport for London (TfL)
  • London Organising Committee for the Olympic Games (LOCOG)

Branche/Sektor: NGO's
Auftragnehmer
: Atkins
Projektlaufzeit:
9 Monate

Projektbeschreibung:

Zur Modellierung des Autobahnnetzes, das sowohl physisch als auch aufgrund des Verkehrsaufkommens von den Änderungen im Zusammenhang mit den Olympischen Spielen 2012 betroffen war, wurde PTV Vissim eingesetzt.

Es wurden zunächst Basismodelle vom bereits existierenden Autobahnnetz erstellt, die kalibriert und gemäß TfL-Standards validiert wurden. Anschließend wurden verschiedene Tests durchgeführt, um die Auswirkungen der Änderungen, z.B. Fahrstreifen, die dem Olympischen Routennetzwerk (ORN) zugewiesen wurden, eingerichtete Fahrzeugkontrollstellen und zusätzliche Fußwege, zu bewerten.

Die zahlreichen verschiedenen Fahrzeugkategorien und die speziellen und individuellen Strecken- und Zeitplanungen zählten ebenso zu den herausfordernden Aspekten des Projekts, wie der einmündende Verkehr im Zusammenhang mit der Einführung von ORN-Fahrstreifen.

Mittels eines iterativen Prozesses zum Anpassen, Testen und erneuten Anpassen der Signalsteuerung im Netz, wurden die Auswirkungen der Änderungen im Modell, wie auch während der Veranstaltung, so gering wie möglich gehalten.

Software & eingesetzte Module: PTV Vissim